finanzierung weltreise geld reisen urlaub urlaubsgeld urlaubskasse sparen thetravelwonders

finanzierung weltreise geld reisen urlaub urlaubsgeld urlaubskasse sparen thetravelwonders

Finanzierung deiner Reise

Ach das liebe Geld, wie es uns viel Glück beschert und uns doch so weit von unseren Träumen fern hält.

Ich denke ich habe Recht damit, wenn ich davon ausgehe das dies der sicherlich gefühlt zehnte Blog für dich ist, bei dem du versuchst eine ideale Lösung zur Finanzierung deiner Weltreise zu finden.

Die Lösung ist ganz einfach… Höre auf zu suchen und beginne ! Jeder Reiseblog erzählt dir wie du am idealsten, leichtesten und angeblich aus dem Ärmel geschüttelt einfach mal so 20.000,00 Euro zusammen kratzen kannst. Und selbst tun diese Menschen wohl genau das Gegenteil von dem was sie dir klar machen wollen.

Ich gebe zu, ich selbst bin kein Meister des Sparens und erhalte auch des öfteren Hilfe von meiner Familie wenn es darum geht mir etwas neues kaufen zu müssen oder wenn es darum geht mir eine Reise zu finanzieren. Doch das ist nicht schlimm. Die Familie ist oft ein großer Kreis von Menschen, die einem doch sehr hilfreich zur Seite stehen kann. Ihr müsst einfach nur mal fragen.

Verschulde dich nicht mit Krediten, verkaufe nicht direkt deine halbe Einrichtung oder verzichte auf tagelanges Essen!


Spare dein Geld bewusst!

Schaue dir an, was du jeden Monat zur verfügung hast und was du für Nebenausgaben du so gut wie immer hast. (Dafür eignet sich Online-Banking sehr!) Behalte deine Einnahmen und Ausgaben im Blick und verzichte drauf mal beim Bäcker, hier und dort mal etwas zu kaufen. Kaufe am Anfang des Monats die Lebensmittel die du brauchst und plane ein festes Limit. Bei mir sind das z.B. 1 Person = 60,00 Euro für 2 Wochen. Dabei achte ich drauf nicht die teuersten Dinge zu kaufen und schaue immer nach Angeboten um mehr für mein Geld zu erhalten. Auf meine Mittagspause im Café oder ein Essen in der Kantine verzichte ich mittlerweile komplett und verbringe lieber die Pause im Pausenraum, wo ich zwei Brötchen esse, welche ich mir morgens aufgebacken und fertig gemacht habe. (8 Aufback-Brötchen gibt es bereits für unter einem Euro.) Ersparniss: mehr als 3 Euro fast täglich!


Flohmarkt macht reich!

Glaubst du deine alten Kleidungsstücke, Bücher oder CD’s/DVD’s sind wertlos und uninteressant? Für dich vielleicht. Doch für jemand anderen ist es vielleicht genau das, was er sich immer gewünscht hat! Schaue im Internet wo dem nächst oder auch auf langer Sicht Flohmärkte sind und stelle dich einfach an einem Sonntag auf einen Flohmarkt und sieh wie lukrativ solch ein Sonntag doch sein kann. Auch wenn du 20 Teile findest, die du gern los werden möchtest und welche einigermaßen noch gut erhalten sind, würden dir allein bei 4 Euro pro Stück einen steuerfreien Gewinn von 80 Euro bringen!


Geld verdienen im Urlaub!

Ja auch so etwas geht. Mit einem Arbeitsvisum für kurze Zeit oder auch einfach “so…” kann man mit viel Glück und netten Menschen gutes Geld machen. Durch Couchsurfing und anderen Seiten für günstige Übernachtungen und einer Seite wie Ebay Kleinanzeigen etc. lässt sich schnell ein geeigneter Schlafplatz und ein netter Urlaubschef finden. Du kannst z.B. versuchen für deinen nächsten Urlaub dir jemanden zu suchen der gerade in Spanien an seinem Haus baut und etwas Hilfe benötigt. Schon hättest du mit etwas Glück deinen Urlaub, inkl. Übernachtung und Bezahlung gesichert und hast nach gut zwei bis drei Wochen schon einmal mehr in deiner Reisekasse als vorher.


Spenden für dein Traum!

Ja es gibt Menschen, die verlangen nichts zurück für ihre guten Taten im Leben… Und das ist auch gut so! Versuche dich einfach mal auf einer Crowdfunding Seite wie GoFundMe etc. Dort kannst du den Menschen dieser Welt deinen Plan präsentieren und ihnen erzählen, was für einen Mehrwert sie davon haben werden!


Work hard for more fun!

Auch wenn du schon arbeitest, zur Schule gehst oder etwas anderes zutun hast.. Suche dir einfach einen Nebenjob und glaube mir, so etwas bringt dich schnell ans Ziel. Denn auch wenn es nur vier Tage pro Woche sind, kannst du schnell auf 400,00 Euro im Monat kommen. Suche dir einen zuverlässigen und guten Arbeitgeber, welcher dich gern für einen Nebenjob einstellen mag.


Spende und tue Gutes!

Durch das Spenden von Blut oder Plasma kannst du monatlich eine Aufwandsentschädigung von ca. 20,00 bis 40,00 Euro erhalten. Wo wir gerade noch beim Thema spenden sind… Es wäre klasse wenn du dir einmal überlegen würdest, nicht vielleicht Organspender zu werden. Damit kannst du nach deinem Tod anderen Menschen helfen weiter zu leben. Wer weiß, ob nicht du vielleicht nicht eines Tages einer dieser Menschen bist, welcher auf eine Organspende angewiesen ist. Ich möchte dich damit auch nicht bedrängen, doch wenn du magst kannst du dich ja mal auf organspende-info.de wenig schlau machen über die Hintergründe vom Organspenden.


Arbeite während der Reise

Planst du deine Weltreise erst in zwei oder mehr Jahren zu machen? Dann suche dir doch einfach online eine Jobbörse oder gehe auf die Jobbörse der Arbeitsagentur und suche dort nach guten Jobs im Ausland. Oft kann man dort gute Kontakte finden um während der Reise zu arbeiten. Finanziere dir einfach immer deine Weiterreise durch Jobs in dem jeweiligen Land welches du gerade bereist. Egal ob auf einer Farm oder in einem Unternehmen. Viele Arbeitgeber im Ausland freuen sich über qualifizierte Arbeitnehmer aus dem Ausland oder auch mal Aushilfen bei anstehenden Events etc. Du solltest allerdings noch VOR deiner Abreise dich um Arbeitsvisa in den jeweiligen Ländern kümmern und dich bereits von Deutschland aus um Jobs in den Ländern bemühen. Spare dir vor deiner Abreise jedoch etwas Geld zusammen, um im Notfall nicht auf dem Trockenen zu stehen.


ACHTUNG

Bitte vertraue nicht auf irgendwelche Internetseiten oder Newsletter, welche dir versprechen 3.000 Euro im Monat zu bekommen oder welche von dir verlangen deine gesamten Daten zu übermitteln. Diese Seiten werden dir niemals zu Geld verhelfen, sondern dich höchstens arm machen. Versuche dein Geld auf legale und normale Weise zu verdienen. Durch kleine Dinge und viel Motivation wirst du schneller an dein Ziel kommen als du Anfangs vielleicht glaubst.

2 Kommentare

  1. Thomas sagt:

    Ein sehr informativer Artikel, wie man eine Reise finanzieren kann. Viele unterschätzen dieses Thema leider und schnell scheitert das ganze, weil finanzielle Mittel nicht mehr zur Verfügung stehen. Diesbezüglich sollte man sich unbedingt ausführlich informieren.

    • ShervinOne sagt:

      Ja, so sehe ich das Ganze auch. Man sollte gut planen und im Voraus sich Gedanken machen, wie man sich sein Leben (auch auf Reisen und während der Reise) finanzieren möchte und was das ganze am Ende kostet. Vielen Dank für deinen Beitrag! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.